Motorbootführerschein auf Mallorca, warum?

 

Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera! Warum ausgerechnet Mallorca für eine Ausbildung zum Bootsführerschein perfekt ist und nicht eine der anderen Inseln? Das ist schnell und einfach erklärt.

Menorca ist perfekt für den Familien- und Wanderurlaub, Ibiza, die Partykönigin, hat nur ein Feier- und Nachtleben, Formentera, die perfekte Insel für einen Strandurlaub. Bleibt nur noch die Insel Mallorca für einen Bootsführerschein, wenn man Deutschland in dem Sinne nicht verlassen will. Mallorca ist abwechslungsreich, modern, interessant und perfekt ausgestattet, um eine niveauvolle Ausbildung zum Sportbootkapitän bei der Motorbootschule Mallorca in Santa Ponsa zu gewährleisten.

Außerdem besagt eine Jahrtausend Jahre alte Legende, dass Mallorca der Mittelpunkt der Welt ist. Die Welt, so besagt diese Legende, wurde von vier Säulen getragen. Inzwischen sind drei der vier Säulen unter der großen Last eingebrochen. Die letzte verbleibende Säule liegt genau unter der Inselmitte, genauer gesagt exakt unter der mächtigen Kirche im Dorf Sineu.
Somit liegt die ganze Verantwortung für das Gleichgewicht der Welt auf der Insel Mallorca. Eine Ausbildung zum Kapitän, im Mittelpunkt der Welt, mehr geht nicht. Das macht sich auch in der späteren Seefahrerkarriere bemerkbar, alles läuft sehr ausgeglichen ab, so wie es in der Motorbootschule Mallorca gelehrt wurde. Aber Spaß beiseite.

Warum ist Mallorca so ein perfektes Wassersportgebiet?

Es gibt so gut wie keine Untiefen. Es ist immer, außer an der Westküste, ein sicherer Hafen in Nähe. Alle Häfen sind rund um die Uhr besetzt und geöffnet. Auch nachts sind alle Häfen auf Mallorca sehr gut beleuchtet und die Ansteuerung ist sehr einfach. Auch die maritime Abwechslung kommt nicht zu kurz.

Im Westen, dem Tramuntana Gebirge, gibt es 11 Berge mit einer Höhe von mehr als 1.000 Metern. Die Küstenlänge beträgt mehr als 550 km, das entspricht ca. 300 sm, das wiederum entspricht genau dem Wert, den ein SKS Prüfling für die Zulassung zur SKS Prüfung braucht. Also einmal rund um Mallorca reichen aus, um Kapitän zu werden.

Mallorca hat über 200 Strände, einer schöner als der andere, für jeden etwas dabei. Viele der Buchten sind nur mit einer Yacht vom Wasser aus zu erreichen, was diese gerade für den normalen Touristen besonders reizvoll macht. Sie nehmen lange Fußmärsche auf sich, um diese Strände zu erreichen. Der Yachtbesitzer fährt einfach hin, ankert und genießt den Tag von Anfang an. Die Motorbootschule Mallorca gibt dir gerne Tips für die schönsten Buchten und Tagesausflüge.